Bannerbild
(06045) 3034816
Link verschicken   Drucken
 

Volleyball

volleyball

Volleyball ist eine Mannschaftssportart aus der Gruppe der Rückschlagspiele. Zwei Mannschaften mit jeweils sechs Spielern stehen sich dabei auf einem durch ein Netz geteilten Spielfeld gegenüber. Ziel des Spiels ist es, einen Ball so über das Netz zu schlagen, dass der Ball den Boden der gegnerischen Spielfeldhälfte berührt oder die gegnerische Mannschaft einen Fehler begeht.

 

Eine Mannschaft darf den Ball dreimal in Folge berühren, um ihn zurückzuspielen. Ein etwaiger Block zählt dabei nicht mit. Der Ball wird volley gespielt (daher kommt der Name der Sportart) und darf mit jedem Körperteil berührt werden, jedoch werden in der Praxis fast ausschließlich die Hände oder Arme verwendet.

Abteilungsleiter u. Trainer

Alexander Koch (Lizenz)

Telefon: (0160) 984 11 259 (WhatsApp)

E-Mail:

 

Aktuelles:

 

Informationen

Der Spass am Volleyballspielen und die Gemeinschaft stehen im Vordergrund. Die Mixed-Trainingsgruppe nimmt an den Gauturnieren des Turngau Wetterau-Vogelsberg teil und organisiert eigene Freundschaftsturniere.

 

Hier findest Du ein paar Eindrücke 

 

Volleyball-Regeln

Kosten: Mitgliedsbeitrag:

 

Jugendliche: 48,00 Euro
Erwachsene: 66,00 Euro

 

DVV-Logo
Geschichte

1972 trafen sich anfangs ehemalige Handballer („Alt-Herren“), die nach ihrer aktiven Laufbahn einen sportlichen Ausgleich im Alltag suchten.

 

Die damals sogenannte „Trimm-Dich“-Gruppe hatte als Trainingsinhalt zunächst den Schwerpunkt die Muskulatur zur der eigenen Beweglichkeit zu fördern. Schon damals wurden zum Abschluss Fußball oder Volleyball gespielt. In den Folgejahren setzte sich das Volleyballspielen durch. Der Donnerstagabend ist ein fester Eintrag im Terminkalender dieser Trainingsgruppe, die vorwiegend aus Männern besteht.

 

Ende der 1970er Jahre trafen sich junge Leute, um in ihrer Freizeit Volleyball zu spielen. Während sich die „Trimm-Dich-Gruppe“ erst zum Volleyballspiel hin entwickelte, war das Ziel in dieser Gruppe von Anfang an den „weißen Ball über das Netz“ zu bridgen oder zu baggern.

 

Jedoch fanden nicht immer ausreichend Spieler Interesse an dieser Sportart und es bestand immer wieder die Schwierigkeit, einen geeigneten Trainingstermin zu finden. Bis man sich vor rund 30 Jahren auf den Sonntagnachmittag einigen konnte. Nach dem Alexander Koch vor 5 Jahren das Training dieser Gruppe übernommen hat, wird der Spaß am Spiel mit systematischen Training ergänzt. Die Gemeinschaft wird durch die Teilnahme an Freundschaftsturnieren gefördert und man konnte auch schon einige Turniersiege erringen.

Volleyballturnier_04

Jetzt Mitglied werden

und von unserem umfangreichen Sportangebot  profitieren!